COSMiQ-Interview mit paschikbabba

Die Mischung aus Kater Mikesch-Schweinchen, Versorger und Sofa-Accessoire ergibt den einmaligen und unnachahmlichen „paschikbabba„.

paschikbabba

paschikbabba

COSMiQ: Wie alt bist Du und wo kommst Du her?
paschikbabba: Geburtsjahr ist 1955 – ergo 55 Jahre (bald).
Und willst du allen Ernstes wissen, wo ich herkomme ?? Na ja, also mein Papa und meine Mama (ich unterstelle immer, dass es am Rosenmontag passiert sein muss) haben sich ganz dolle lieb gehabt und …..°grusel°……willst du das wirklich wissen??? Ach so: Geboren bin ich in Speyer und lebe da auch noch.

COSMiQ: Als Kind wolltest du sein wie …?
paschikbabba: Ich wollte schon immer ich sein. Ehrlich.

COSMiQ: Wie bist Du auf COSMiQ gekommen?
paschikbabba: Ich war schon in Lycos iQ (…und nenne CosmiQ immer noch so) und dachte mir, schlimmer kann´s ja nicht werden :)
Aber, wie ich zu Lycos gekommen bin, kann ich gerne erzählen: Ich bin eigentlich kein so ein „Computermensch“ – eher meine mich liebende Gattin. Und die hat sich bei Lycos iQ angemeldet, dort ziemlich viel Zeit verbracht – die eigentlich mir zustünde – und da habe ich mal bei meine „Konkurrenz“ rein geschnuppert.

COSMiQ: Wie kamst Du zu Deinem Usernamen und zu Deinem Avatar?
paschikbabba: Das ist die Kombination aus zwei meiner Spitznamen: In der Schulzeit war die Augsburger Puppenkiste „in“ (wir hatten ja sonst nix – drei Programme und abends gab es Sendeschluss – was viele Jüngere gar nicht kennen) und meine / unsere Lieblingsserie war Kater Mikesch. Ratzfatz hatte ich den Namen des Schweinchens „Paschik“ an mir kleben.
Babba kommt aus einer tollen Zeit, in der wir in einem Haus mit einer tollen Gemeinschaft lebten. Da wir immer den gefülltesten Kühlschrank in einem Haus mit lauter offenen Türen hatten; ich immer mehr koche als sofort verbraucht wird und wir eine große, zentrale Küche hatten und ich der Älteste war …. da hatte ich ziemlich schnell den Namen „Versorger“ und „unser Babba“ weg …^^ Und das Profilbild ist unser Sofaschwein, passend zu Paschik.

COSMiQ: Welche Bücher oder Filme haben Dich in letzter Zeit fasziniert?
paschikbabba: Bei Büchern ist es so, dass ich nur die lese, die mich faszinieren und die schnell, also in den ersten 20 Seiten an mich „ran gehen“. Mir ist der Schreibstil sehr wichtig. Und das sind in der Regel historische Romane oder Belletristik über Persönlichkeiten der Geschichte. Rebecca Gable: Das Lächeln der Fortuna und seine Fortsetzungen und ihr neues Werk: Hiobs Brüder Conn Iggulden: Die Tetralogie über Caesar.

COSMiQ: Was kannst du besonders gut kochen?
paschikbabba: Sagen wir mal so: Eine liebe Dame, Mutter sehr guter Freunde aus Paris, weigert sich bis heute für ihre Kinder (meine Freunde) nochmals Coq au Vin zu kochen. Da ihre Kinder (meine Freunde) so von dem meinen geschwärmt haben. Kochen ist / war mein zweites Hobby bzw. ich koche gerne und essbar.

COSMiQ: Welche natürliche Gabe hättest du gerne?

paschikbabba: Diese Frage impliziert die Annahme, mir würde eine fehlen.
Und tatsächlich – ich habe so gut wie überhaupt keinen Orientierungssinn. In meiner Bundeswehrzeit habe ich aus Versehen meine Gruppe fast ins Grenzgebiet der DDR gelotst (man hat uns mit Leuchtraketen gesucht) und heute noch „verlaufe“ ich mich in heimatlichen Gefilden.
Aber, ganz ehrlich, ich komme auch ohne zurecht. Ich bin ein Mann. Ich kann fragen, wo ich bin und sagen wo ich hin will.

COSMiQ: Was bringt dich garantiert zum Lachen?
paschikbabba: Alles Lustige, schwarzer böser Humor, über mich kann ich lachen und solche Sketche wie Autschn / Maulwurf etc.

COSMiQ: Auf welche eigene Leistung bist du stolz?
paschikbabba: Meine Ehe, meine Kinder und unser „kleines“ Antiquitätengeschäft

COSMiQ: Was sind aus Deiner Sicht die drei größten Errungenschaften der Menschheit?
paschikbabba: Schwer zu sagen, da alles, was die Menschheit vorwärts gebracht hat, in dem Moment eine große Errungenschaft ist / war. Die Sprache und die Verständigung untereinander, sowie die Verbreitung derselben in schriftlicher Form, sprich den Buchdruck, würde ich sicher unter die Top Ten wählen.

COSMiQ: Wie kannst du dich am besten entspannen?
paschikbabba: Im Kreise meiner Lieben / zu Hause und unter Freunden.

COSMiQ: Welches politische Projekt würdest du gerne beschleunigt wissen?
paschikbabba: Um mit Sandra Bullock zu sprechen: Weltfrieden. Im Ernst,da gibt es so vieles, was in Angriff genommen werden und endlich realisiert werden sollte, dass ich mich über jedes erfolgreich abgeschlossene Projekt freuen könnte.

COSMiQ: Was willst Du in deinem Leben unbedingt noch ausprobieren?
paschikbabba: Herauszufinden, wie es sich anfühlt, im Lotto zu gewinnen.

COSMiQ: Deine Lieblingsfigur in der Geschichte?
paschikbabba: Habe ich eigentlich keine, da gibt es zu viele. Geschichte wimmelt von Menschen und die die wirklich „Geschichte gemacht haben“ sind fast alle interessant und wichtig gewesen. (Auch wenn sie nur als schlechtes Beispiel dienen, haben und hatten sie einen gewissen Sinn).
Die wichtigsten kennt man ja gar nicht vom Namen her. Der Unbekannte, den nicht vor dem brennenden Busch weg gerannt ist, sondern festgestellt hat, dass Feuer wärmt und nützlich ist. Der Unbekannte, der dem rollenden Gegenstand den Sinn eines Rades eingehaucht hat. Aber „Typen“ wie Leonardo da Vinci / Michelangelo finde ich auch faszinierend.

COSMiQ: Was stört dich an COSMiQ und wo müsste man nachbessern?
paschikbabba: Dass man es noch nicht fertig gebracht hat, ein Rechtschreibprogramm zu installieren, so dass zumindest den Schreibenden durch rotes Unterkriegeln klargemacht würde, dass das, was sie anderen Usern gerade vorsetzen, nicht der „Norm“ entspricht. Mir wurde kürzlich ein „anzügliches Bildchen“ (ein wirklich ansprechendes Hinterteil mit eingeklemmten Sektglas) von einem Moderator gekillt (deaktiviert) mit der Anmerkung, es würden auch jüngere User anwesend sein. Schlimmer finde ich, dass unsere jüngeren User tagtäglich der teilweise grauenhaften Rechtschreibung ausgesetzt sind und hier die Gefahr besteht, dass sie diese dann auch übernehmen. Ich finde, hier hätte COSMiQ einen Bildungsauftrag, etwas mitzuwirken und dem Intelligenzlimbo etwas entgegenzuarbeiten.
Ach ja, wenn manche Moderatoren etwas mehr Humor beweisen könnten, wäre dies auch nicht allzu schlimm. Eine Wissensfrage und deren Antworten müssten meines Erachtens nicht tieftraurig oder streng wissenschaftlich formuliert sein um bestehen zu können.

COSMiQ: Welche neuen Features sollte COSMiQ implementieren?
paschikbabba: Wie schon gesagt, ein Rechtschreibeprogramm. Oder, dass sich doofe, absichtlich nervende und nervige „Pseudo-User“ nach der dritten störenden Frage oder Antwort selbst pulverisieren und sich nie mehr anmelden können…………wird computertechnisch nicht realisierbar sein? Oder? Wär schon toll^^

COSMiQ: Was magst Du besonders an COSMiQ?
paschikbabba: Dass man zum einen seine „Bildung“ wirklich anregen kann – man muss zwar etliche Fragen überspringen, aber man findet immer noch interessante Fragen. Zum anderen ist man doch schon von sehr viel netten Menschen umgeben mit denen es auch Spaß macht, sich zu unterhalten, zu blödeln und auch wirklich Wissen auszutauschen.

Herzlichen Dank für das tolle Interview, deine Mühe, Zeit und Engagement, die du für uns und COSMiQ aufbringst!

Viele Grüße,
Dein COSMiQ-Team

12 thoughts on “COSMiQ-Interview mit paschikbabba

  1. HI, eigentlich moegen wir uns ja nicht so wirklich. Aber ich finde dein Interview gut!

  2. wow… das ist mal ein tolles interview.
    Danke schön!

    Und endlich kommt man der Geschichte des Nicknamen auf den Grund.
    Was hab ich mir nicht schon das Hirn zermartert :-)
    Gruß an Deine Dich liebende Gattin ;-)

  3. High Paschik, ein hübsches Interview, so hab ich dich mir immer vorgestellt.

  4. So kompliziert ist das also: Eine Mischung aus Kater Mikesch-Schweinchen, Versorger und Sofa-Accessoire = paschikbabba
    Hach, pbba, deinen Humor liebe ich, wirklich. Konnte schon so manchen Lachanfall bei dir abernten, DANKE!
    Du bist im manchmal trockenen Staub von CiQ mehr als nur erdrischend.
    Humorvolles Interview, ganz pbba eben, toll!
    Gruß

  5. Schönes interview!
    Paschickbabba ist auch ein seeeeehr netter user! ;)
    mfg

  6. paschikbabba hat Kultstatus und ist bei Cosmiq nicht wegzudenken. Hervorragend seine spontan-humoristischen,oft auch-tiefgehenden Antworten,aber immer mit Aussagekraft(für DIEJENIGEN,die diese verstehen). Erstaunlich ist seine Einstellung (die ich sehr bewundere), sich stets der Möglichkeit auszusetzen, mit unbequemen oder für manche(n) nicht nachvollziehbaren Antworten ein NH zu kassieren. Hauptsache, er postet aus Überzeugung und aus seiner Erfahrung. Chapeau – mein Freund ( einer der ersten, die ich bei damals noch LYCOS hatte und bei Cosmiq noch habe).

  7. Ich kann nicht behaupten, dass du mir hier schon aufgefallen wärst, aber du bist mir durch dieses Interview ja sowas von sympathisch. Nun werde ich meine Augen danach offenhalten, dich hier mal zu lesen ;-)

  8. Mein 1. Kommentar verschwand im Nirwana…..

    So ein schönes Interview – endlich weiß die Gemeinschaft, was der lustige Nick bedeutet!
    Paschik gehört ja längst zum Inventar – ist mir schon seit dschinghi’s-Zeiten ein vertrauter User.
    Liebe Grüße Barbara ☼

  9. Ein Interview, das einen netten, sympathischen user ans Tageslicht bringt!
    Selbstkritisch und fremdkritisch, dabei fundiert und anregend.
    Ein paar mehr davon, und ich bräuchte mir nicht mehr so oft auf die Zunge zu beißen,
    weil Cosmiq dann wieder richtig Spass machen könnte!

    Liebe Grüße, Lupissimus111

Kommentare sind geschlossen.