COSMiQ-Interview mit unserem “gretchen1843”:

Liebe Community,

in unserem neusten Interview möchten wir Euch eine weitere, bekannte COSMiQ-Nutzerin vorstellen: Elke, die unter dem Namen „gretchen1843“ bei COSMiQ unterwegs ist, hat uns mehr über sich verraten:

COSMiQ: Wie alt bist Du und woher kommst Du?
gretchen1843: Ich bin noch ein paar Tage lang 66 Jahre alt. Geboren im heutigen Polen, aufgewachsen in Cottbus (Lausitz), lebe ich seit 1966 in Berlin, ich bin also eine „Rucksack-Berlinerin“.

COSMiQ: Als Kind wolltest Du sein wie…
gretchen1843: …meine erwachsene Freundin Margot. Sie war eine Bibliothekarin, war umgeben von vielen, vielen Büchern und war die liebenswerteste Person, die ich damals kannte.

COSMiQ: Wie bist Du auf COSMiQ gekommen?
gretchen1843: Nach dem Tod meines Mannes suchte ich eine sinnvolle Abendbeschäftigung. Ein Fahrschüler erzählte mir von lycos und ich probierte es aus.

COSMiQ: Wie kamst Du zu Deinem Usernamen und Deinem Avatar?
gretchen1843: Meine Mutter hieß Margarete, sie kam 1944 im Krieg ums Leben. Meine Großmutter nannte mich Gretchen, weil ich meiner Mutter so ähnlich war, sagte sie. „Gretchen1943“ war aus unerfindlichen Gründen nicht möglich, also habe ich mich einfach 100 Jahre älter gemacht.

Der Hahn ist eine Erinnerung an meinen verstorbenen 2. Mann, er hieß so.

COSMiQ: Welche Bücher oder Filme haben Dich in letzter Zeit fasziniert?
gretchen1843: Ich lese sehr viel. In letzter Zeit z.B. George Orwells „1984“ und etliche Bücher, die sich mit der objektiven Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit befassen, denn es gefällt mir nicht, dass es so viele negative Meinungen zu diesem Thema gibt. Schließlich war das meine Heimat und ein Großteil meines Lebens.
Ins Kino gehe ich nur, wenn mein Sohn mich dazu einlädt, im TV mag ich immer noch mit großer Begeisterung Märchenfilme (DEFA, russische, tschechische).

COSMiQ: Was kannst Du besonders gut kochen?
gretchen1843: Mein Sohn sagt, „saure Eier“ (also nicht die mit der Senfsoße, sondern die süßsauren), Geschnetzeltes und Kohlrouladen. Besonders gern bereite ich kalte Buffets vor für größere Familienfeiern. Aber ich bin auch eine sehr gute „Bäckerin“, sowohl Kuchen, als auch Brot.

COSMiQ: Was sind aus Deiner Sicht die drei größten Errungenschaften der Menschheit?
gretchen1843: Alles, was zur Gesunderhaltung der Menschheit entwickelt wurde; die Tatsache, dass alle Menschen lernen dürfen; zu fliegen.

COSMiQ: Mit wem würdest Du gern einen Monat lang tauschen?
gretchen1843: Ich möchte nicht tauschen und wenn, dann nicht nur für einen Monat. Wenn es ginge, würde ich mit einem Menschen in einem kleinen Ort an der Ostsee tauschen wollen, damit ich zu allen Zeiten den Wind und die Wellengeräusche des Meeres hören könnte.

COSMiQ: Drei Dinge für die einsame Insel:
gretchen1843: Viel Schreibzeug, viele Bücher, ein Musikinstrument. Ein Partner zählt wohl nicht, denn dann wäre die Insel ja nicht mehr einsam.

COSMiQ: Welches politische Projekt würdest Du gern beschleunigt wissen?
gretchen1843: Die deutsche Einheit. Es wird an der Zeit, dass nicht mehr nur darüber geredet wird, sondern alle sich bemühen. Ich möchte irgendwann das Gefühl loswerden, dass ich ein „Verlierer“ der Wende bin und mir ein System übergestülpt wurde. Solange sich aber die Regierung mehr oder weniger nur mit sich, der jeweiligen Partei und ihren eigenen Problemen befasst, hat sie kein offenes Ohr für die wahren Sorgen des Volkes, sondern hält künstlich „alte Kamellen“ am Kochen.

COSMiQ: Was willst Du in Deinem Leben unbedingt noch ausprobieren?
gretchen1843: Ich habe sehr viel in meinem Leben erreicht, hatte einen wunderbaren Beruf (Kindergärtnerin), habe noch einmal studiert (Bauwesen), habe einen liebenswerten Sohn, um den ich mir keine Sorgen machen muss, bin aus jedem Schlamassel allein herausgekommen, ich hatte immer Arbeit, auch jetzt noch – was will ich mehr? Ich schreibe erfolgreich Gedichte und Kurzgeschichten – ein Buch würde ich vielleicht gern einmal veröffentlichen.

COSMiQ: Deine Lieblingsfigur in der Geschichte:
gretchen1843: In meiner Jugend war es nicht so üblich, dass man „Fan“ eines anderen Menschen oder einer Figur war. Ich habe sehr gemocht Wilhelm Pieck, Erwin Geschonneck, Frank Schöbel, mag Loriot und empfinde eine gewisse Verehrung für Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker, Gregor Gysi und den Schriftsteller Werner Sprenger.

COSMiQ: Was stört Dich an COSMiQ und wo müsste man nachbessern?
gretchen1843: Würde mich sehr viel stören, wäre ich nicht mehr dabei. Unangenehm ist mir oftmals der rüde Ton mancher User und die teils niveaulose Fragestellung. Vielleicht würde sich das etwas reduzieren, wenn sich nur angemeldete User dort aufhalten würden, die Anonymität des Internets verleitet sehr leicht zu solchen Handlungen. Ich könnte mir auch vorstellen, dass ein Wegfall der Bonuspunkte überlegteres Antworten (langsameres) nach sich ziehen würde.

COSMiQ: Welche neuen Features sollte COSMiQ implementieren?
gretchen1843: Dazu fällt mir beim besten Willen nichts ein. Wenn ich features richtig mit Themen, Dokumentarberichte übersetze, finde ich sie ausreichend und sehe keine Notwendigkeit, noch mehr einzufügen/einzusetzen.

COSMiQ: Was magst Du besonders an COSMiQ?
gretchen1843: Ich mag, dass ich immer noch etwas zulernen kann, dass ich gerade bei PC-Problemen Hilfe bekomme, dass ich im Laufe der Zeit eine große Zahl User kennengelernt habe (wenn auch nicht persönlich), die ich schätze, dass ich immer weiß, wo ich meine oft doch recht große Freizeit sinnvoll zubringen kann. Nicht jeder Mensch kann sie mit Sport, Vergnügen, „Shopping“, Reisen usw. verbringen, da ist COSMiQ immer noch eine sehr angenehme Abwechslung.

Liebe Elke, wir bedanken uns herzlich für die Einblicke, das nette Interview und dein Engagement auf COSMiQ!
Viele liebe Grüße, Dein COSMiQ-Team

10 thoughts on “COSMiQ-Interview mit unserem “gretchen1843”:

  1. gutes Interview, nur das mit wilhelm pieck stört mich ein bißchen. Die alten Stalinisten waren für das Chaos in der DDR auch in den Anfangsjahen mitverantwortlich.
    Aber na ja wenn viele ossis so wären wie gretchen hätten wir weniger Probleme!!

  2. Sehr interessantes Interview,
    die Dame hat viel erlebt.
    War echt schön zu lesen.

  3. sehr schönes Interviev, und Gretchen du bist in Ordnung:-)
    Suche ein Deutsches Wort für Interview, weil es mich stört immer weniger Deutsch zu lesen.

  4. Ich freue mich über die netten Reaktionen, danke.
    Für buku: Ich habe W. Pieck noch persönlich kennengelernt, er war ein „feiner Kerl“. In meinen Augen jedenfalls, sicher nicht in den Augen mancher Autoren heute. Ich bitte Dich, meine Meinung einfach zu akzeptieren, Du musst sie ja nicht vertreten.
    Für Troja: Ich bin ebenfalls ein Vertreter der deutschen Sprache und liebe ihre Vielfalt und Farbigkeit. Für „Interview“ fällt mir aber auch kein richtig schönes Wort ein, außer vielleicht: Fragestunde, Fragerunde.
    Liebe Grüße!

  5. UI.
    Ich gebe mal noch mein nettes Nerd-Kommentar dazu: WTF? ^^
    Ich glaube, du bist zugleich auch die älteste CosmIQ-Userin.
    Hätte nicht gedacht, dass es so ‚reife‘ und aktive User gibt. ^^

    Da wüsste ich gerne mal, wie die Statistik bei CosmIQ in Bezug auf das Alter aussieht.

    Postskriptum/Nachsatz: anderes Wort für Interview wäre noch: Befragung, Vorstellung, Vorstellungsgespräch . Das Wort Interview ist aus der Sicht der meisten ein schöneres Wort als ein gleichbedeutendes deutsches Wort.

  6. Hallo Gretchen,
    mit grossen Interesse deine Fragestunde gelesen, deine Pos. Haltung finde ich toll, Kompliment……..ja man merkt dass deine Lebenserfahrungen tief und intensiv waren. Ich bin Jahrgang 33 und komme aus dem Sudetenland CSR. Auch ich könnte viel aus meinem Leben erzählen….. Ich bin auch wie du neugierig und interessiert an so vielen um mich herum.
    Z.Z. stelle ich meinen PC auf Linux um um aus den Klammern von Microsoft zu entkommen, da ich keine Gleichgesinnten finde versuche ich es allein zu bewältigen, mal sehen wie es klappt.
    Ich wünsche dir noch viel Spass und Freude am Leben mit lieben Gruss Franz

  7. Liebes Gretchen,
    ein sehr interessantes Interview von einer Userin, deren Bescheidenheit und stete Höflichkeit mir von Anbeginn aufgefallen ist. Zudem eine Userin, die einen reichen Erfahrungsschatz zu bieten hat und diesen gerne auch teilt.
    Alles Gute weiterhin für Dich.
    GLG zs

Kommentare sind geschlossen.