Interview mit kallec

kallec ist ein Lycos iQ User und hat es geschafft, den Rang Einstein zu erreichen. Hierzu natürlich
zuerst Glückwünsche vom gesamten Lycos iQ Team. Wir nehmen diesen feierlichen Moment zum Anlass hier unseren User vorzustellen.

Wie alt bist Du und wo kommst Du her?
49 / Emden (Ostfriesland).

Dein Beruf?
Elektrotechniker.

Deine Hobbys?
Viele u.a. Lesen, „Betriebsrat“ (geiles „Hobby“)!?!

Was sind die letzten 3 Bücher gewesen die Du gelesen hast?
Pratchett: Schöne Scheine;
Dante: Die göttliche Kommödie (Flohmarktschnäppchen);
Kishon: Der Blaumilchkanal (nachdem´s im Fernsehen lief musste das mal wieder sein)

Was war Deine größte intellektuelle Herausforderung?
Der Einschulungstest (smile)

Was sind aus Deiner Sicht die drei größten intellektuellen Errungenschaften der Menschheit (außer Lycos IQ
natürlich ;-)

Die Erfindung der Thermoskanne;
Der Selbstzerstörungsknopf;
Das Ozonloch.

Was waren die 3 größten menschlichen Dummheiten?
Der erste Geschlechtsakt; der zweite Geschlechtsakt; Die Wahl von Helmut Kohl.

Was sind Deine 3 Lieblingsfilme zurzeit?
Dances with wolfes; apocalypse now; dr. Strangelove or …

Die für Dich 3 klügsten Menschen momentan?
Die drei momentan jüngsten Erdenbürger.

Was willst Du unbedingt noch ausprobieren?
Gregor Gysi links überholen???

Was ist Dein momentanes Lieblingswort?
Tor für Deutschland !!!

Wie lautet Dein Lebensmotto?
Wer nichts kann, kann es immer noch sein lassen! (Wechselt aber ständig)

Wie bist Du auf Lycos IQ gekommen?
Zufall ! Surfen im Net.

Wie kamst Du zu Deinem Usernamen und zu Deinem User-Icon?
Name: Abkürzung
Icon: hab´ und brauch´ ich nicht.

Was magst Du besonders an Lycos IQ?
Einige „Leute“, (leider noch kein Usertreffen mitgemacht).

Wie findest Du das Design und die Übersichtlichkeit von iQ?
Neuerungen mit „Mein Netzwerk“ -Anzeige gut.

Die für Dich interessanteste Frage bisher bei Lycos IQ?
Sehr sehr viele !

Hast Du Anmerkungen/Verbesserungsvorschläge zu Lycos IQ?
Weiter so !!! Aber ab und zu sollten die Mods ein bisschen mehr „Feingefühl“ zeigen. Es gibt nämlich auch sehr
interessante „Meinungsfragen“.