Noch mehr neues vom Redesign

Hallo liebe iQ-Gemeinde,

bevor ich anfange: Vielen Dank! Ich bin ehrlich überwältigt, wie viele Rückmeldungen wir auf unser neues Design bekommen haben. Dass davon – trotz offensichtlicher Fehler – so viele konstruktive Verbesserungsvorschläge dabei waren, ist wirklich absolut großartig. Wir haben uns die Listen, wie versprochen, aufmerksam durchgelesen und werden morgen die ersten Verbesserungen auf Grund eurer Rückmeldungen vornehmen.

Zu einigen Rückmeldungen habe ich bereits im Einzelnen Kommentare abgegeben, aber zu einigen Punkten möchte ich mich noch einmal im Zusammenhang äußern. In den Kommentaren habe ich z.B. gelesen, dass wir das Ganze hätten testlaufen lassen sollen. Das haben wir – einige Wochen lang! Doch Fakt ist, dass das Feedback nicht das Gleiche, wie von Euch ist, die den Service dann tatsächlich benutzen. Einige Probleme mögen für euch auf der Hand liegen, bei denen Betriebsblindheit uns die Augen verschließt (der Kontrast, die fehlenden Kommentaravatare z.B.).

Ein zweiter Punkt, den ich ansprechen möchte, sind die Entwürfe. Es ist immer noch eine wichtige Aufgabe das Entworfene dann in eine lebende Internetseite umzuwandeln – im Entwurf passen die Beispieltexte wunderbar auf die anvisierte Bildschirmbreite, alle User haben korrekte Avatarfotos, die Blindtexte fügen sich mit schöner Regelmäßigkeit an die Stellen, an die sie gehören. Keine Kritik! Unsere Designer haben sehr gute Arbeit gemacht, ich stehe nach wie vor absolut hinter unserer neuen Gestaltung. Aber manche Effekte werden erst dann sichtbar, wenn man selbst einen langen Text von einem Anderen lesen möchte und nicht nur dabei ist, ein Feature zu testen.

Langer Rede, kurzer Sinn: Vielen Dank für eure Nachrichten, Kommentare, Fragen, Antworten, Ergänzungen, Screenshots und Anmerkungen zu dem Design! Wir werden es weiter verbessern – und bei aller berechtigten Kritik ist es schön, auch so offenes Feedback von euch zu bekommen. Diese Punkte werden wir daher morgen überarbeiten:

  • Profil bearbeiten wird korrigiert
  • Schriftgrößen werden korrigiert (Themen, persönliche Nachrichten)
  • „Meine Diplome“ wird wieder die kommenden Diplome anzeigen
  • Farbgebung von Antworten wird nachgezogen, damit die Schrift besser lesbar wird
  • Die richtigen Avatare bei den Kommentaren werden ergänzt
  • Die verrutschten Kommentarziffern rutschen zurück
  • Reparatur des Moduls „Besucher auf meinem Profil“
  • Button zum Vorschläge einzeln ablehnen erscheint wieder
  • Verpixelte Avatare verschwinden aus der Freundesliste

Wir hoffen sehr, dass ihr mit diesen Änderungen etwas mehr Freude an dem neuen Design habt. Gleichzeitig arbeiten wir weiter an neuen Veränderungen für eine bessere Performance – das haben wir nicht aus den Augen verloren!
Vielen Dank!

Das Lycos iQ-Team

co fl american loan homeloan acorn home programspringfield alc center auto il loangeneral american auto loansforgiveness alabama loans schoolloan $50 cash paydayfoundation alfred links sloan pamortized loanamortization for loans monthly tablesamortization home loan

18 thoughts on “Noch mehr neues vom Redesign

  1. Vielen Dank das ihr da so schnell reagiert!
    Werde mich morgen dann mal überraschen lassen! LG

  2. Hallo liebes Lycos-Team !

    Zuerst einmal mein Kompliment an Euch, daß der Designwechsel innerhalb des laufenden Betriebes so reibungslos geklappt hat !
    Keine „Wartungsarbeiten“ , kein Ausfall . . . und keine Countdown-Fragen waren nötig ! :-)

    Zweitens danke, daß Ihr Euch mit dem Feedback von uns Usern so auseinandersetzt !
    Wenn die Neuerungen abgeschlossen sind, sehen wir ja, wer damit wie zufrieden ist !

    Und wenn Ihr dann noch die verbliebenen „Geister“ beschwören könntet, wäre ich Euch sehr verbunden . . . aber das natuerlich erst als Letztes ! ;-)

    Liebe Grueße an das gesamte Team, Chica

  3. Hallo liebes Team,

    vielen Dank, dass ihr so schnell auf die Anregungen von uns Usern reagiert habt. Ich finde das neue Design sehr gut, habe ich auch schon mehrfach gesagt, aber die von euch aufgeführten „Fehlerchen“ stören mich doch auch.

    Logischerweise muss man etwas abwarten, es kann nicht immer alles sofort funktionieren und das tun wir ja auch.

    Es sind aber auch viele gute Neuigkeiten dazugekommen, wie z.B. die Funktion, dass man über den Avatar gleich eine PN schreiben kann, oder Fragen der Freunde usw.

    Also, alles in allem, das habt ihr wirklich klasse gemacht!

    Lieben Gruß
    Jutta

  4. Guten Abend!

    Es ist sehr gut zu wissen, dass Anregungen wirklich angenommen werden, großen Danke dafür! Es ist nicht einfach, wie du sagstest, in einem Projekt in der Entwicklungs- und Testphase einen objektiven Überblick zu halten, da freut es umso mehr dass die Kritik so schnell Beachtung findet!

    Vielen Dank dafür, ich bin sicher, wir finden eine schöne Lösung! Von den Darstellungsproblemen abgesehen, ist das Design sehr gelungen!

    Weiter so!

  5. Pingback: marc pentermann.de

  6. Nabend Karl & Co.KG ;-)

    ich finde es mehr als bemerkenswert, dass Ihr Anregungen und Kritik schnell und zielsicher aufgenommen habt – und noch besser – es zu Veränderungen führen wird. Dafür ein Dank an das Team.

    Ich freue mich auf morgen, habe aber für heute Marc´s Überbrückungsdesign genutzt (http://marc-pentermann.de/ Dafür ein Dank, da meine Augen es überlebten).

    Grüße ans Team

    Homemaster

  7. Das größte Problem, das ich bei diesem neuen Design sehe, ist, dass man jetzt die Zahl der Fragen pro Seite nicht mehr wie vorher auf 50 erhöhen kann. Das war wirklich eine Sache, auf die ich viel Wert legte, weil an manchen Tagen das Umblättern von Seite zu Seite minutenlang dauert und man dadurch etwas Zeit gewinnen konnte. 100 Fragen pro Seite wären natürlich noch besser. Gibt es jetzt keine Möglichkeit mehr, diese Einstellung wiederherzustellen?

    Ich vermisse es auch, dass man bei den Fragen jetzt nicht mehr den Ansatz der letzten Antwort sehen kann. Das war vorher besser, denn aufgrund dieses kurzen Ansatzes konnte man schon einigermaßen abschätzen, ob es sich z.B. bei reinen Wissensfragen überhaupt noch lohnt, diese Frage zu öffnen. Auch diese Änderung kostet jetzt mehr Zeit für die User.

    Lycos IQ ist ein sehr zeitintensives Hobby und man kann nur dann dauerhaft mitspielen, wenn man diesen Zeitaufwand irgendwie in seinen zur Verfügung stehenden Rahmen eingliedern kann. Deshalb wäre ich sehr dankbar, wenn sich Korrekturen am Design nicht in weiteren, vielleicht durchaus vermeidbaren Zeitverzögerungen niederschlagen würden, und würde mich freuen, wenn jene Veränderungen, die den Aufenthalt bei lycos mehr bremsen als beschleunigen, wieder neu überdacht würden.

  8. Testlauf.

    Vielleicht mal etwas konstruktive Kritik. ich war als Journalist in vielen Testlabors, wo Testuser aller Schichten unter den unterschiedlichsten Bedingungen testeten und alle Veranwortlichen zufrieden waren, weil sie sich sicher waren, alles getan zu haben, was in ihrer Macht steht. Habe ich auch lange geglaubt, bis ich mal erfahren habe, wie Intuit mit Quicken vorging, lange Zeit die Nummer eins, was Usability angeht.

    Die sind in einen Softwareladen an die Kasse gegangen, und wenn ein Kunde Quicken gekauft hat, haben sie den angesprochen. „Wir würden Ihnen gerne diese Software schenken, wenn wir sie dafür nach Hause begleiten dürfen und Ihnen zusehen, wie Sie die Software installieren und einsetzen.“ Keine Ratschläge, keine Tipps, keine Anweisungen – schlicht und einfach unter 100% realistischen Bedingungen dem Anwender über die Schultern sehen.

    Die Grundregel daraus lautet: Immer die Betroffenen fragen.

    Drei konkrete Vorschläge für das nächstemal:

    – einige Test-User unter realistischen Bedingungungen testen lassen
    – vorher ankündigen: Samstag Nacht von 2 bis 6 schalten wir die neue Version mal probehalber frei, bitte Testen, wer Lust hat, Feedback willkommen. Machen sicher viele sehr gerne.

    – Am Besten: Eine Woche lang eine Testversion mit dem aktuellen Bestand auf einer zweiten Web-Adresse als Testversion laufen lassen.

    Wenn der Anwendertest fehlt, taugt die ganze Usability-Untersuchung nichts und dann kommt genau das raus, was oben als Entschuldigung steht: Mögen hätten wir schon gewollt, aber gekonnt haben wir eben nicht.

    Kritik an der Aussage, die Designer hätten gute Arbeit gemacht:

    a: es wurde rechts ein freier Bereich eingefügt. Mag eine Designvorgabe gewesen sein.
    b: die Infospalten wurden 1 zu 1 ins neue Design übernommen. In voller Breite. Fragwürdig, wenn man gerade eben den Platz eingeschränkt hat.
    c: Was am wichtigsten ist, nämlich die Fragen und Antworten, wurden dann in den noch verbliebenen Platz reingequetscht.

    Ergo: Das Pferd wurde von hinten aufgezäumt, das wichtigste wurde als Unwichtigstes behandelt.

    Ein guter Designer hätte sich erst mal die Frage gestellt, um was es hier überhaupt geht – um Fragen und Antworten. Und hätte als erstes allergrößten Wert darauf gelegt, daß dieser Bereich sauber gestaltet ist. Und hätte dann, nachdem der Kern steht, die Informationsspalten angepaßt. Da dies ganz offensichtlich nicht geschehen ist, ist die Aussage, die Designer hätten gute Arbeit geleistet, schlicht und einfach falsch.

    Es freut mich, wenn jetzt das Versäumte nachgeholt wird, möchte aber an dieser Stelle Marc Pentermann einen GROSSEN DANK aussprechen – Marc hat die Ärmel hochgekrempelt und einen Patch geschrieben, der Lycos IQ wieder bedienbar macht. So geht es also auch…

  9. Guten Morgen!

    „Ich möchte nur sagen:

    Spitze, jetzt kommen einige der besseren Features(Fragen meiner Freunde, Avatar Menü´s,… z.B.) zur Geltung! Sogar die Performance ist m. M. nach verbessert:

    – Seiten wechseln schneller!

    – Nachrichten sind mit EINEM Klick leer!

    – Keine unötigen „Umleitungen“!

    Es … löppt!

    Danke TEAM!“

    Valiantwing

  10. Hallo,

    wie Roberto schon gesagt hat: Die Designer mögen fleißig gewesen sein, aber gute Arbeit haben sie ganz gewiss nicht geleistet!
    Das neue Design mit der Einschränkung der Seitenbreite, dem Wegfall der Vorschaufunktion auf Antworten usw. ist ja keine reine Designentscheidung. Hier wurden offensichtlich Vorgaben gemacht, die es dann irgendwie umzusetzen galt. Dabei hat man das wichtigste – die Fragen und Antworten bei LiQ – etwas aus dem Blickwinkel verloren.

    Ich habe mir jetzt das Stylesheet von Marc Pentermann ( http://marc-pentermann.de )kopiert und kann es nur jedem empfehlen.
    Erstaunlich, was selbst so eine kleine Änderung bewirken kann. Endlich kann ich LiQ wieder einigermaßen bedienen und die Schrift erkennen.
    Herzlichen Dank für diesen Patch, Marc!

  11. Heyho!
    Sagt mal, werdet ihr auch die Logos wieder in der Größe anpassen? Alle alten Nitzer haben die ja auf ein viereckiges, aber nicht quadratisches Format ausgelegt. Jetzt sind die meisten Bilder gestaucht…

  12. ist es nicht mal möglich die Fragen dynamisch ablaufen zu lassen, aspx-Box=ressourcenschonend das muss doch zu machen sein.

  13. Hallo !

    Ich hab noch was, was Ihr Euch mal bei Gelegenheit anschauen könntet…
    Die Besucher auf dem Profil werden nicht weitergezählt, solange sie noch als Bucher sichtbar sind.
    Das heißt, ich sehe nicht mehr wer heut auf meinem Profil war, wenn die Person gestern oder vorgestern schon mal da war…

    Gregor

  14. Habe seit der Änderung nur Schwierigkeiten.
    Wenn ich die Seite aufrufe erscheint außer der Kopfzeite, nur eine blaue Seite. Mit meinem Namen kann ich mich nicht mehr einloggen sondern muss mich jedesmal, wie beim erstenmal, neu anmelden. Meine ganzen Daten, Punkte, beantwortete Fragen etc. sind nicht mehr auffindbar.

    Habe hier einen Mac. Wer hat auch einen und hat mit der Änderung keine Schwierigkeiten? Bräuchte Hilfe.

    aknit1

  15. Hallo zusammen,

    vielen Dank für euer Lob & auch die Kritik. Wir versuchen, alle Bugs so schnell es geht aufzulösen. Wenn euch noch mehr auffallen sollte, sagt uns einfach bescheid.

    @aknit1:
    Welchen Browser benutzt du für Lycos iQ? Im Zweifelsfall versuche es bitte mit dem Firefox, da sollte es eigentlich funktionieren.

    VG,
    Nadine

  16. @Nadine
    Wir alle haben unsere Lieblingsbrowser, und daß es nicht der IE sein sollte sagt mittlerweile schon die Computerbild. Eine Webseite jedoch, die von der Partizipation ihrer Mitglieder lebt sollte mit allen Browsern funktionieren, nicht nur dem, den die Webdesigner, warum auch immer, bevorzugen (so wie ich meinen Opera). IE, Firefox/Netscape, Opera und Safari, und Lynx für Leute mit Problemen, sind schlicht und ergreifend Pflicht. Erst recht wenn Webseiten von Leuten erstellt werden, die dafür bezahlt werden, und die daher schon wissen sollten, was sie tun.

  17. Zum Nichtsehen der Fehler:

    Typisches Phänomen. Tritt auch bei mir immer auf, wenn ich an der Schülerzeitung arbeite. Das Design passt, aber einen bestimmten Rechtschreibfehler überlese ich immer.
    Deswegen muss man die ganze Zeitung vorher noch einmal anschauen. Und dennoch findet man nach der Veröffentlichung weitere Fehler.
    Daher an dieser Stelle kein mahnender Zeigefinger, sondern nur ein breites Grinsen.

    Wenn die Bugs behoben sind, kann man super mit dem Redesign leben.

    Liebe Grüße
    Lakritzstange alias Marvin

  18. Pingback: Schreckliches Design? Lycos iQ in “lesbar” … | Der Webanhalter

Kommentare sind geschlossen.