Videoimpressionen aus Berlin

Hallo iQ-Gemeinde,

in der vergangenen Woche haben wir in Berlin eine offizielle Präsentation von Lycos iQ Pro und Contra gehabt. Uns liegt jetzt ein Video vor, das den Event und insbesondere die Gedanken von Michel Friedman zu dem neuen Produkt ganz gut wiedergibt.

Das wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten:

Link: sevenload.com

Wir freuen uns wie immer über Feedback :)

Viele Grüße,
euer Lycos iQ-Team

10 thoughts on “Videoimpressionen aus Berlin

  1. Pingback: agenturblog.de

  2. Danke für das Video.

    Nachdem ich das Video gesehen habe, stellte sich bei mir die Frage, hat Dr. Friedmann Lycos Pro & Contra mit entwickelt?
    Seine Argumente für Lycos Pro & Contra waren gut.

  3. Tolles Produkt. Da hat Lycos wieder eine wirkliche Innovation auf den Markt gebracht. Das wird bestimmt fliegen. So wie Lycos iQ Fragen und Antworten. Das Video bringt die Vorteile auf den Punkt.

  4. Ich finde die Gedanken Herr Friedmanns sehr interessant und richtig. Besonders der Punkt mit der These, die man am Anfang aufstellt ist sehr richtig und wird bei P&C leider (noch) oft missachtet, was das Antworten erschwert!

  5. **hehe
    STREITEN IST NICHT LAST SONDERN LUST.
    Also mit den Mods und der Unternehmenskultur nicht!

    Nettes Video, das mal wieder zeigt,
    daß Theorie und Praxis weit auseinander liegen werden.

    Es wird wieder ein Sieg der Usergruppe
    über die theoretischen Gedanken Einzelner werden.

    Ein Mem, nicht mehr, nicht weniger.

  6. na prima,
    1.) dieser Hr. Grabisch, welchen Nick benutzt der bei IQ,
    2.) Hr. Friedmann, wie nett, und dann noch mit Kindern, beantwortet der in Zukunft die Koks und Nuttenfragen ?
    3.) Was hat Friedmann mit Lycos zu tun ? Der ist total über und den braucht kein Mensch !

    ja ich weiss, zensur !

  7. Ist Friedman wieder rehabilitiert?
    Für mich nicht! Für mich gehört der wie alle anderen Gesetzesbrecher die sich dieser Taten schuldig gemacht haben in den Knast.
    Aber bei uns herrscht immer mehr die Halbwelt.
    Hier zeigt sich wieder: man braucht nur der richtigen Gruppe anzugehören und schon ist man frei von jeder Anfeindung. Man kann machen was man will.
    Bibip

  8. @Bibip:

    Da hast du vollkommen recht, immer diese Verbrecher. Da wird gegen sie ermittelt, ein Strafbefehl erlassen, sie erfüllen ihn und danach tuen sie, als das Verfahren damit abgeschlossen.

    Ist ja fast wie in einem Rechtsstaat. Unglaublich!

  9. :-(
    Nicht schön, das Herr Grabisch nun so erfolgreich war, aber am 15. Juno 2007 gefeuert wurde. Bei Lycos stimmt einiges nicht mehr. Sind die Mörder noch angestellt?

    Schöne Grüße.

Kommentare sind geschlossen.