Zum Punktesystem / Pläne

Hallo Lycos iQ,

Nachdem es einschneidende Diskussionen um das Punktesystem gab und gibt, möchten wir ganz kurz eine paar Details zu den Planungen bekannt geben. Wir hoffen, damit die Wogen etwas glätten zu können und die Auseinandersetzungen wieder in konstruktivere Bereiche zu bekommen.

Ganz generell ein Satz zur Geschwindigkeit, mit der wir technische Änderungswünsche übernehmen. Wir haben einen Projektplan, der mittel- und langfristig die Koordination aller an diesem Projekt Beteiligten ermöglicht. Wenn wir also Änderungen bekannt geben oder in den Plan mit aufnehmen, dann dauert es zumeist zwischen zwei und sechs Wochen, bis wir diese online gehen lassen können. Andere Ideen wiederum sammeln wir zunächst, um sie dann in einer größeren Überarbeitung im September einfließen zu lassen.

Was wir in den kommenden Wochen machen werden, um der Qualität auf die Sprünge zu helfen, sind vor allem drei Punkte:

  • Communityrating für Antworten zu Fragen, bei denen der Fragesteller die Bewertung vergessen hat. So wird in Zukunft kein automatisches „Hilfreich“ mehr ausgeschüttet, sondern stattdessen ein Durchschnitt aus diesem Rating gebildet.
  • Doch auch für alle anderen Antworten wird das Communityrating ermittelt und angezeigt, so dass neben der Bewertung durch den Fragenden eine zweite Zahl die Qualität anzeigt.
  • Umstellung im Punktesystem: Wir werden die Logik für die Punkte, die man für Links bekommt noch einmal überdenken – derjenige, der sinnvolle neue Links mit in das System einbringt soll dabei stärker belohnt werden, als der, der nur kopiert. Das ist die Grundidee.

Außerdem hoffen wir, dass durch Features wie das Messaging und nachträgliche Tagging von Fragen auch in diesen beiden Bereichen die Kommunikation und dann auch die Qualität verbessert wird.

Anmerkungen, Ideen, Kritik?

Viele Grüße

Karl

14 thoughts on “Zum Punktesystem / Pläne

  1. Die Punkte gefallen mir alle sehr gut. Sollen denn die bisher erworbenen Punkte auch neu berechnet werden?

  2. Dieses geplante System der Bewertung von Links wird an der jetzigen Situation nicht so sehr viel ändern. Es sollten nur Links, die einen Bezug zu einer Antwort haben, wenn überhaupt, mit Punkten belohnt werden, aber das reine Kopieren keinesfalls. Damit würde verhindert, dass User doppelt oder mehr Links als Antworten haben, was den Wert der Punkte für die Antworten herabsetzt.

  3. Hallo Annalena,

    Lycos iQ ist ein System, das sowohl auf Fragen und Antworten als auch auf dem Linkkatalog basiert. Daran wollen wir auch weiterhin festhalten, da wir davon überzeugt sind, dass beide ihre Daseinsberechtigung innerhalb von Lycos iQ haben. Daher werden auch Beiträge zu beiden Bereichen mit Statuspunkten „belohnt“.

    Dass beide Bereiche angenommen werden, ist innerhalb der aktiven und Top-User gut zu sehen: Hier gibt es einige mit mehr als 500 oder sogar mehr als 1300 Links.

    Um von vornherein ein Ungleichgewicht zu vermeiden, ist die Anzahl der Statuspunkte für Links, die einen in den Rängen nach oben bringen können, beschränkt. Maximal 50% der Statuspunkte dürfen in den höheren Rängen aus Links resultieren. Auf Antworten ist keine Beschränkung, diese werden also bereits jetzt bevorzugt behandelt. Kein Benutzer kann nur durch reines Kopieren oder Hinzufügen von Links zum Einstein werden – das wollten wir von vornherein verhindern.

    Was jetzt so groß diskutiert wird ist eine kleine Schwachstelle im System, das haben wir ja auch eingesehen. Daher wollen wir – wie im Beitrag beschrieben – das Punktesystem überarbeiten. Statuspunkte gibt es dann nur für die Links, die von anderen Benutzern kopiert werden. Denn nur wenn ein anderer Benutzer die Links kopiert, sind sie anscheinend auch wertvoll für die Allgemeinheit.

    Benutzer werden also auch weiterhin Punkte für einen Link erhalten – aber in der Regel weniger als für eine hilfreiche Antwort. Damit sollte noch ein Schritt getan sein um die von Dir angesprochene (Punkte-)Wertigkeit der Punkte aus Antworten und aus Links anzugleichen.

    Viele Grüße, Karl

    Ein persönliches P.S.: Abgesehen davon finde ich, dass der wahre Wert einer Antwort ohnehin außerhalb des Punktesystems liegt. Das große positive Feedback, welches Du auf Deine Antworten erhalten hast, ist vielleicht nicht so leicht zählbar aber sicherlich doch wertvoll, oder?

  4. Mir fehlt eine Unterscheidung in „Sachfragen“ und „Meinungsfragen“ („wie fühlt ihr euch gerade“, „Was ist eure lieblingsmusik“, „was ist deine lieblingsautomarke“, etc.) Ich finde, in letzter Zeit nehmen gerade die Meinungsfragen überhand. Für mich ist dadurch das Niveau von LiQ spürbar gesunken.
    Meinungsfragen sollten gleich in das Lycos Forum verschoben werden. Zumindest sollte es keine Punkte mehr für Antworten darauf geben.

  5. @Marc: Ja, die Punkte sollen schon nachberechnet werden, wenn das technisch irgendwie machbar ist. Das Tüfteln wir gerade aus. Ich hoffe sehr, dass wir das auch hinbekommen, weil es ja schon gerechter schiene. Das würde für den einen mehr und den anderen weniger Punkte bedeuten. Problematisch ist eben nur – genau wie beim „Nullen“ eines Accounts, dass die Zahlen mit verschiedenen Werten bei Tags, Suchrelevanz und Expertenrängen in einem Tag zusammenhängen. Genaueres, wenn wir wissen, wie und wann die Umschaltung passieren soll.

    @Opelgänger: Ist an sich keine schlechte Idee, aber wahrscheinlich schwer umzusetzen – der Fragesteller müsste das ja auswählen. Und oft ist der Übergang ja auch fließend: Wenn ich nach einem guten Handy frage, dann will ich ja Meinungen und die auch gerne mit Punkten belohnen. Das da natürlich ein qualitativer Unterschied zu reinen Geschmacksfragen bleibt – klar. Wir werden uns das mal durch den Kopf gehen lassen, ob wir ein solches Feature sinnvoll einbauen können.

  6. Das Punktesystem sollte wirklich total überarbeitet werden. Traum- oder Namensfragen können ja gestellt und beantwortet werden. Aber Punkte? Nein!
    Oder Jemand schreibt wärend eines Fussballspiels in die Frage:
    Tor
    Antewort:
    oh ja.
    Antwort:
    1:0
    Antwort:
    Deutschland
    Antwort:
    Wir fahren nach Berlin!
    Dafür werden dann Bonus- und Statuspunkte verteilt? Hat das was mit Lycos iQ im wirklichen Sinne zu tun?
    Hallo, aufwachen! Das kann es doch wirklich nicht sein.

  7. Wenn Ihr das Punktesystem schon überarbeitet,
    dann bitte auch darauf achten,
    daß für Fragen mit mehr Antworten,
    auch mehr Statuspunkte vergeben werden.
    z.B.
    1-2 Antworten Statuspunkte X 1
    3-8 Antworten Statuspunkte X 3
    etc

    Dadurch werden
    getürkte Fragen,
    die berühmten Rätselfragen,
    und Wiki Inhalt kopieren oder nur Wiki-Link setzen
    automtisch abgewertet.

    Außerdem muß die Möglichkeit bestehen,
    bestimmte Fragen,
    wie oben von only_friendship zitiert (Tor)
    auf 0 Statuspunkte zu setzen.
    Das gilt für die Frage an sich,
    als auch für die Antworten.

    Viel Spaß dabei

  8. Haben wir wirklich soviele Ausländer im Forum, dass es notwendig ist so vieles zu „verdenglischen“?
    Name(required), früher Frage „closed“,“communityrating“, „tagging“ Was zum Teufel soll ich mit „Submit Comment“ anfangen? was soll ich mit einem RSS Feed?……. Also ich beantrage, den usus aliener Verben und Substantiva auf ein Minnimum zu reduzieren.
    Don

  9. sofitware
    Schrieb um 12:05pm:

    Wenn Ihr das Punktesystem schon überarbeitet,
    dann bitte auch darauf achten,
    daß für Fragen mit mehr Antworten,
    auch mehr Statuspunkte vergeben werden.
    z.B.
    1-2 Antworten Statuspunkte X 1
    3-8 Antworten Statuspunkte X 3
    etc…

    Halte ich für völlig falsch! Dadurch werden die Antworten doch nur wiederholt bzw. umformuliert um schnell noch Punkte zu ergattern.

    sofitware
    Schrieb um 12:05pm:
    Dadurch werden
    getürkte Fragen,
    die berühmten Rätselfragen,
    und Wiki Inhalt kopieren oder nur Wiki-Link setzen
    automtisch abgewertet.

    Wo wärst du heut, ohne die hunderten Wikilinks die du kopiert hast?

  10. @Gast0815
    Lieber Gast
    wo wären wir wohl,
    wenn alle anonym bleiben würden,
    wenn alle nicht an den Antworten und Fragen interessiert waren, die ein User abgibt,
    wenn sich alle auf unsachliche Kritik und persönliche Auseinandersetzungen konzentrieren würden.

    Um konkret bei meinem Beispiel zu bleiben,
    ich finde es 10mal besser, so wie es beim Wettbewerb gehandhabt wird.
    Aus meiner Sicht ist schlicht unfair, daß man bei Stellungnahmen etwa zur Todesstrafe
    1 Statuspunkt bekommt, die Höhe des Kölner Doms aber mit 25 Statuspunkten vergütet wird,
    ebenso wie die Antworten auf Scherzfragen und Rätsel.
    Die Qualität und Mitarbeit steigt aus meiner Sicht nicht mit Eine-Antwort-Fragen, die man wirklich besser bei Wiki nachschaut, sondern durch konträre Meinungen, unterschiedlichen Standpunkten und kritischen Bemerkungen.
    Vorsätzliche Doppelantworten kann man schlicht und einfach als „nicht hilfreich“ markieren.

    Obige Punktevergabe war ein Vorschlag, über den man gerne diskutieren darf.
    Dabei hätte es aber x2 anstatt x3 lauten müssen.

    Auf Deine letzte Frage antworte ich mit einer Gegenfrage:
    Wo wären wir und wo kämen wir hin,
    wenn es keine Webkataloge gäbe
    und sich alle weigern würden,
    am Webkatalog mitzuarbeiten?

  11. Hello, my name is Alex, i’m a newbie here. I really do like your resource and really interested in things you discuss here, also would like to enter your community, hope it is possible:-) Cya around, best regards, Alex!

Kommentare sind geschlossen.